design.develop.build

Langa Kapstadt

Guga S´Thebe Children Theater

Zum Bautagebuch

Projektbeteiligte:
RWTH Aachen, Lehrstuhl für Gebäudelehre und Entwerfen:
Bernadette Heiermann, Nora Elisabeth Müller
Peter Behrens School of Architecture Fachhochschule Düsseldorf:
Judith Reitz, Franz Kleine-Wiele,Thomas Schaplik, Virginia Clasen
Georgia Institute Of Technology School Of Architecture:
Daniel Baerlecken, Katherine Wright
AIT ArchitekturSalon:
Kristina Bacht
CS Studio Carin Smuts, Cape Town
Imagine Structure, Frankfurt:
Arne Künstler
City of Cape Town
Guga s‘Thebe – Arts and Cultural Centre

Beratung/Consulting:
Heribert Weegen, Köln
Elias Rubin, Wien/Johannesburg

weitere beteiligte Universitäten:
University of Cape Town
Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur

Beginn der Realisierung: Sommer 2013
Fertigstellung: Herbst 2015

Dieses Projekt besteht aus der Planung und dem Bau eines kleinen Kultur- und Nachbarschaftszentrums in Langa, dem ältesten Township am Rande Kapstadts in Südafrika. Benötigt wurde ein Haus für Musik-, Tanz- und Theaterkurse, Vorführungen und Sessions,  Nachbarschaftsversammlungen und mehr. Es gibt Räume im Innen- und Außenbereich.
Die traditionelle lokale „vernakuläre“ Architektur mit Material, Bauweise, Klimatisierung und dem Nutzen klimatischer Zwischenräume ist Hilfestellung und Inspiration für Analyse und Entwurf. In Kombination mit zeitgenössischen Bauweisen werden innovative Strategien zum Planen und Bauen entwickelt.
Das Seminar startete im Oktober 2012 mit einer Recherchephase zum klimatischen und kulturellen Kontext und den verschiedenen Aspekten vernakulärer Architektur Südafrikas. Dazu gehört der traditionelle Lehmbau genauso wie das verbreitete zeitgenössische Wiederverwenden von Containern oder das Recyceln von Materialien beim Bau der sogenannten Shacks.
Im Anschluss haben wir den Entwurf  für das Kulturzentrum in Zusammenarbeit mit der PBSA Düsseldorf und dem Georgia Institute of Technology erstellt. Die Ausführungsplanung und die Realisierung erfolgte im Sommer 2013. Die Fertigstellung des Projektes war im Sommer 2014.











Mitarbeiter:
Siya Malgas, Mtutuzeli Hotele, Malibongwe Sohomani, Sipho Dyira, Lyanda Centane, Brian Xolile Ngxiki, Loyiso Botha, Masixole Nkonya, Progress Mvere, Nokuzola Renqe

Studierende:
Chaye Agbetou, Kristina Franke, Cora Hanquet, Dilsoz Kasim-Sieto, Catharina Keckstein, Evelyn Kreuzer, Marco Martens, Jannik Metje, Miriam Metje, Miriam Nguan, Zehra ™zdilek, Thomas Schaplik, Nikolija Stamenkovic, Gnay Terzi, Ebru Yazici, Virginia Classen, Janina Pahlke, Kyra Pahlke, Jelena Kr„mer, Elena Miegel, Maike Schulz, Matthias Stromberg, Norman Kamp, Joana Koslowsky, Joana Mnster, Ann-Denise Hinse, Rosa Niggemann, Ulrike Baumann, Isabelle Motschull, Kardar Aslan, Hannah Diermann, Berit Wenthaus, Nadja Jung, Fabian Konkol, Levke Danker, Theresa Lcke, Cornelia Schneider, Nico Hillen, Thomas Kersting, Greteakiny Ohlendorf, Lena Hille, Vanessa Rottst„dt, Daniel Schr”der, Nico Kckemanns, Svenja Wenzel, Anna Schneider, Vanessa Kiefert, Annika Krause, Paola Both, David Bulenda, Markus Claudy, Paula Frasch, Hanna Fokken, Katja G”ser, Valerie Gottburg, Nadia Heyers, Katrin Karos, Conrad Kersting, Hannah Koschinski, Theresa Kotulla, Christian Khnle, Elahe Maleki, Nicklette Marques Pires, Tina Meyer, Khaled Mostafa, Judith Neyses, Nils Oehler, Carl von Oy, Nathalie Pszola, Sebastian Rothkopf, Lukas Schlter, Nicolas Schulz, Carolin Schulze, Julia Schwippe, Andreas Seegmller, Simon Spenrath, Laura Stock, Johannes Walterbusch, Fiona Westphal, Wang Shu Wu, Tim Andrasko, Julia Leucht, Yingcheng Liang, Daniela Lindner, Alia Mortada, Tina Schumann, Di Wu, Sarah Tendler, Elisabeth Faábender, Ronja Monshausen, Franziska Enderle, Victor Bausinger, Laura Hohlfeld, Friederike Henne, Juliane Seehawer, Adrian Fuhrich, Benedict Christensen, Tiemo Deller, Inna Kotel, Henriette Riecke, Liessa Riebesel, Mareike Kapitza, Laure Kerger, Rana Elkholi, Lukas Pauw, Fabian Klemp, Kay Sommer, Ru Yang, Qingxian Du, Jana Mentges, Anne Fabritius, Lavinia Hoeck, Kristin Schoening, Dominique Ramrath, Pitt Lion Gerlich, Tarik Kaya, Constantin Wiemer, Smina Gahlen, Nele Geáner, Thomas Klinkhammer, Samila Sydiq, Henning Hessel, Henriette Riecke, Conrad Idensee, Christopher Neuwirth, Magdalena Stephan, Dennis Mertens, Dominique Boh, Matthias Rietze, Anna Kuretzky, Miriam Attallah, Marina Thelen, Elsa Gaugu, David Baxter, Katelyn Bouret, Christine Cangelosi, William Collar, Sara Damiani, Brittney Davis, David Duncan, Jeremy Gentry, Lisa Goubeaux, Meredith James, Peter Jamieson, Ashwin Kamath, Joanna Robinson, Phebe Tam, Kara Thomas, Austin Wright, Derin Yilmaz, WenWen Zhao, Briatta, Mary, Cousseillant, Bob, Kim, Daniel, Kitchens, Taylor, Longhi, Paloma, Miller, Andrew, Miller, John, Moghimi, Leila, Nazli, Mediha, Orvino, Morgan, Sawyer, Kaleigh, Serna, David, Quy Le, Jacqueline Mancher, James McDaniel, Michelle Kraus, Paul Reynolds, Amelia Deaton, David Moore, Hannah Goldstein, Erika Hogan, Brian Sudduth, Dillon Mertens, Ali Crownover, Andres Erazo, Jose Garza De La Cruz, Geoffrey Rees, Whitney Ashley, Phoebe Edalatpour, Takuto Osawa, Grey Peterson, Liu Qiao, Sabrina Mix, Felix R”der, Larissa Brsehafer, Nadine Duffe, Marie Ehrenstein, Friederike Essfeld, Steffi Faff, Anna Lena Faltin, Sarah Hesse, Pieter Junge, Amelie Kastrup, Jana Kausemann, Lena Klein-Erwig, Mona Makebrand, Carina Pardun, Pia Aletta Peters, Jens Renneke, Renate Sibgatullina, Anne Sonnefeld, Pascal V”lz, Luise Watolla, Tim Winter, Anne Worpenberg, Christian S. Schantz, Dennis Sonntag, Leo Busch, Max Ernst, Josef Forstmeier, Benedict Boderius, Hannah Heiermann, Pauline Henke, Dominik Ortseifen, Julian Runge, Peter Krings