Freier Entwurf


Culture Club Duet


Die Innenstädte stehen an der Schwelle zu einer grundlegenden Frage: Was kommt nach Shopping, was passiert mit den großen, bald leeren Erd- und Obergeschossen im Zentrum? Wir wollen diese Leere als Geschenk verstehen und schlagen Kultur und Gemeinschaft nach dem Kommerz vor. Wir werden in unterschiedlichen deutschen Innenstädten unterschiedliche Kulturzenten entwerfen. Die offene Formulierung des Programms ermöglicht, eine spezifische Antwort auf die verschiedenen Städte, auf die unterschiedliche Bewohner*innen und die unterschiedlichen Bestandsgebäude zu geben. Was ist Kultur, aus wie viel Teilen besteht sie, gibt es so etwas wie einen universelle Vorstellung von Kultur, wer pflegt hier seine Kultur und vor allem: Wie sieht ein Gebäude für Kultur aus? Die heroischen Beispiele der Volkshäuser des frühen 20. Jahrhunderts dienen als Referenz über ein Haus für alle zum Beginn des 21. Jahrhunderts nachzudenken. Diese Häuser für alle werden wir im Verlauf des Semesters zweifach aus der gegensätzlichen Perspektive des Programms und des Bestandes in die leeren Kaufhäusern der Bundesrepublik hinein entwerfen, so dass die Projekte auf jeden Fall einen konzeptionellen - und vielleicht auch einen formalen Reichtum - besitzen.

Prüfungsdatum 16.03.2021
Kategorie: Freier Entwurf
BetreuerInnen: Natali Gagro, Daniel Spruth
TeilnehmerInnen: 8
Termine: Anmeldung in RWTH-online